Das Kinderfrühstück auf Gut-für-Wuppertal.de

Informieren und spenden: „Kinderfrühstück – lecker und lustig“ auf betterplace.org öffnen.
Liebe Geschwister und Freunde von Köbners Kirche,

heute grüße ich euch alle ganz herzlich mit einem Psalmvers Davids:

„Ich habe den Herrn allezeit vor Augen“ (Psalm 16, Vers 8)
‚Das werde ich im Auge behalten‘ - so sagen wir oft. Der Schiedsrichter auf dem Fußballplatz in jedem kleinen Dorf tut das genauso wie der in der großen Fußballarena mit - normalerweise - tausenden Zuschauern. Er behält vor allem die Regeln der Fairness und der gegenseitigen Achtung im Auge und entscheidet danach. Das prägt ein Fußballspiel. Respekt, wenn das gut gelingt.

Wie sieht es in unserem Leben aus? Wir entscheiden doch auch täglich darüber, was wir tun und was wir lassen, je nachdem, was wir im Auge behalten. Davon erzählt auch David in seinem Psalm. Auch er war offenbar oft hin- und hergerissen bei dem, was er tun und was er lassen sollte. Schließlich besingt er in diesem Psalm seine Erfahrungen: Wenn er auf Gott schaut, dann bringt ihm das Sicherheit und es macht ihn glücklich: Psalm 16, Vers 11: „Du tust mir kund den Weg zum Leben. Bei dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich“. 

Diese Sichtweise hat über die Jahrhunderte viele Menschen geprägt. Die Bibel nennt sie die ‚Wolke der Zeugen‘ (Hebräer 12, Vers 1). So gilt auch für uns: Wenn wir Jesus im Auge behalten, wenn wir uns an ihm und seinem Beispiel ausrichten, dann werden wir in seinem Sinn auch unsere Mitmenschen und unsere Welt im Auge behalten. Die ‚Spielregeln‘ dazu - um im Bild des Fußballspiels zu bleiben - finden wir in der Bergpredigt in Matthäusevangelium Kapitel 5, Verse 1 bis 12.

Herr, hilf uns, dich heute und allezeit als Anfänger und Vollender unseres Glaubens im Auge zu behalten.

Lied des Tages: Ich weiß, woran ich glaube (Feiern & Loben Nr. 343)

Den Teilnehmern unserer Gemeindefreizeit im letzten Herbst ist vielleicht noch ein Lied im Gedächtnis, das uns besonders einlädt, Jesus immer wieder in den Blick zu nehmen, ihn ‚allezeit vor Augen‘ zu haben: 'In Christus‘.

Eine sehr schöne Version dieses Liedes habe ich auf YouTube gefunden, viel Freude damit:

Ich wünsche euch allen einen gesegneten Sonntag!

Helmut Hoffmann

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Spendenaufruf für den Ahorn

Wie die meisten von euch wissen, hat der Ahorn schwer mit den Auswirkungen der Corona-Krise zu kämpfen. Wir bitten euch daher zu prüfen, ob ihr unserem Haus auf dem Ahorn finanziell unter die Arme greifen könnt.

27.06.2020


Überzeugendes Konzept und regionaler Bezug sind wichtig

Das erste digitale Forum Fördermittel informierte über die Frage, was bei der Beantragung von Fördermitteln zu beachten ist..

01.07.2020

„Reich Gottes, Kirche, Gemeinde“

Am 13. Juni fand das Seminar für Farsisprachige zum ersten Mal als Videokonferenz statt. ...

01.07.2020

Zum Seitenanfang