Unser Gemeindeleben ist geprägt von vielfältiger Mitarbeit. Hierzu gehören verschiedene Gruppen und wiederkehrende Veranstaltungen, die zu einer lebendigen Gemeindearbeit beitragen. Hier ist für jeden etwas dabei:

 

Baumhausbande - der Name täuscht, denn wir sind weder eine echt Bande, noch treffen wir uns in einem Baumhaus.

Frauen unter sich - essen, reden, lachen, trinken

In unregelmäßigen Abständen veranstalten wir Gemeindeseminare zu Themen, die uns persönlich oder als Gemeinschaft bewegen.

Einmal im Quartal veranstalten wir in Köbners Kirche ein kostenloses Frühstück für alle Kinder im Bezirk Loh in Wuppertal-Unterbarmen.

Köbners Kirche – fair für Mensch und Natur.

Für eine gerechtere Welt und Bewahrung der Schöpfung.

Zu allen Veranstaltungen trinken wir in Köbners Kirche fair gehandelten Kaffee.

"Männer reden nicht" - denkste!

Musik ist in unseren Gottesdiensten ein wichtiges Element zum Lobpreis Gottes.

Als Senioren der Gemeinde treffen wir uns seit Anfang 2016 gemeinsam mit dem Seniorenkreis der Freien evangelischen Gemeinde Wuppertal-Barmen (http://barmen.feg.de).

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



„Gemeinde ist Seelsorge!“

Seelsorgetag NRW 2018: gemeinsame Aktion von FeG und EFG2018 seelsorgetag rednerDie Region West im Bund Freier evangelischer Gemeinden (BFeG), die Evangelisch-Freikirchliche Akademie Elstal und der Landesverband NRW im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) hatten für den 21. April zum ersten gemeinsam veranstalteten Seelsorgetag eingeladen. ...

27.04.2018


Neue BEFG-Datenschutzordnung verabschiedet

Angesichts des bevorstehenden Inkrafttretens der Datenschutz-Grundverordnung der EU (DS-GVO) stand das Thema Datenschutz auch bei der BEFG-Bundesratstagung auf der Tagesordnung. .

17.05.2018

Haushaltsabschluss: „Gutes Jahr, hart erarbeitet!“

Bei der Vorstellung des Haushalts freute sich der kaufmännische Geschäftsführer über positive Entwicklungen und bat gleichzeitig darum, regelmäßig für die allgemeine Arbeit des Bundes zu spenden..

16.05.2018

Zum Seitenanfang